Impressum Startseite
Startseite Der Weg zum Führerschein Fahrzeuge Kategorien Führerschein auf Probe Preise Kontakt Formulare / Infos Kontrollprüfung

Führerschein auf Probe

2 - Phasenausbildung

Warum diese Regelung

Nach den vielen Verkehrsunfällen durch Neulenker in den letzten Jahren wird ab 1.12.2005 der Führerschein auf Probe abgegeben. Mit dieser Praxis wird ein wichtiger Beitrag zur Reduktion von Verkehrsunfällen durch jugendliche Verkehrsteilnehmer geleistet. Die Probezeit endet nach drei Jahren. Sofern keine Widerhandlungen gegen die Verkehrsvorschriften begangen wurden, welche zum Entzug des Führerausweises führen.
Gesetzliche Grundlage
Artikel 15a, Strassenverkehrsgesetz (SVG) vom 14.12.2001
Für welche Kategorien gilt diese Regelung
Für Kategorie A (Motorräder) oder B (Auto)
Für wen gilt diese Regelung nicht
Diese Regelung gilt nicht für Personen, welche bereits Inhaber eines unbefristeten Ausweises der Kategorie A oder B sind.
Wann wird der unbefristete Führerausweis ausgestellt
Die Zulassungsbehörde erteilt den unbefristeten Führerausweis nach Ablauf der Probezeit auf Gesuch, wenn der Gesuchssteller die obligatorische Weiterbildung besucht hat.
Was beinhaltet die obligatorische Weiterbildung
Diese Weiterbildung soll die Fähigkeit der Kursteilnehmer verbessern, gefährliche Situationen bereits in der Entstehung zu erkennen und gezielt darauf zu reagieren.

Erster Kurstag

Unfallanalysen

Sich bewusst werden, dass ein Verkehrsunfall nicht nur für den Verursacher Folgen hat (straf-, administrativ- und zivilrechtlich), sondern vor allem auch das Unfallopfer und seine Angehörigen mit physischen, psychischen, finanziellen und sozialen Einschnitten belastet.
Anhaltestrecke/Bremsweg
Erkennen, wie sich die Länge des Bremsweges im Verhältnis zu zunehmender Geschwindigkeit verhält. Einen Eindruck von der Restgeschwindigkeit gewinnen, die ein schnelles Fahrzeug dort noch hat, wo ein langsameres bereits zum Stehen kommt.
Abstand
Erkennen, wie viel Abstand zum vorausfahrenden Fahrzeug bezüglich der Geschwindigkeit und des Anhalteweges für eine sichere Fahrweise nötig ist.
Kurven
Erleben, dass eine angepasste Geschwindigkeit vor dem Kurvenbeginn das einzige Rezept für sicheres Kurvenfahren ist.

Zweiter Kurstag

Fahrerprofil erstellen

Es soll - anlässlich der Feedbackfahrt - die allfällige Differenz der Fremdeinschätzung zur Selbsteinschätzung erkannt werden.
Feedbackfahrt
Die Fahrzeugführenden sollen von den meist Gleichaltrigen ein Feedback über ihren Fahrstil erhalten.
Umwelt
Vertiefen und Anwenden der Kenntnisse über das umweltschonende und energiesparende Fahren in Verbindung mit einer sicheren vorausschauenden Fahrweise.
Schlussgespräche
Strategien für ein nachhaltig sicheres Verhalten im Verkehr entwickeln. Persönliche Erkenntnisse aus der Weiterausbildung aufarbeiten und vertiefen.


Ausführliche Informationen erhälst du unter:
www.fuehrerausweise.ch